• Sie setzen „Challenge of Egypt“ unterstützend ein, um neues Projektmanagement in Ihrer Organisation erfolgreich umsetzen zukönnen (Sensibilisierung).
  • Sie testen die Qualität Ihrer momentanen Projektmanagementmethode (Assessment).
  • Sie sehen den Workshop als Chance, Ihr theoretisch erwor-benes Wissen aus Projektmanagementkursen praktisch auszuprobieren. Nach der Projektevaluation wissen Sie, welche Kriterien für die erfolgreiche Umsetzung von Projektmanagement oder projektartigenArbeiten in Ihrer Organisation wesentlich sind (Verstärkung des Theorie-Praxis-Transfers).
  • Sie haben noch keine Projektmanagementmethode implementiert und betrachten „Challenge of Egypt“ als Orientie-rungshilfe, umden Nutzen einer methodischen Vorgehens-weise abschätzen, bzw. die Vorteile für Ihre Organisation erkennen zu können.
  • Sie können diesen Workshop auch verwenden, um ‘soft skills’ zu trainieren, die für erfolgreiche Projekte unerlässlich sind.

Challenge of Egypt" exisitiert als Standard- und als agile Ausführung.

Zielgruppen 

  • Junior und Senior Projektmanager
  • Managementteams
  • Teammanager
  • Projektmitarbeiter (Spezialisten)

Kombinationen

Besonders wirkungsvoll wird diese Simulation im Zusammenhang mit Projektmanagement verwendet.

StufeTagePräsenztrainingSprachen
1 Gruppe13450,00Deutsch/Englisch
Einzeln1 480,00Deutsch/Englisch
   

Umfangreichere Strukturen werden massgeschneidert.

 

Alle Beträge exkl. 20% Mehrwertsteuer

Aufgabenstellungen/Lernziele

  • Das praktische Umsetzen des weltweit verbreiteten Modells für Projektmanagement.
  • Das Aufstellen einer Projektorganisation mit den zugehörigen Rollen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten.
  • Das Analysieren von Risiken, die das Projekt bedrohen und das Finden von geeigneten Gegenmaßnahmen.
  • Das Ausgeben von Arbeitspaketen und das Überwachen der Planung als Teammanager.
  • Das Kontrollieren der Toleranzgrenzen (Geld, Zeit, Umfang und Qualität)
  • Das Lösen von Projektproblemen.
  • Das Steuern eines Projekts als Projektmanager.
  • Die Behandlung unerwarteter Projektänderungen.
  • Den passenden Umgang mit dem Lenkungsausschuss oder dem Projektauftraggeber.
  • Das Evaluieren des Projekts.

 

Zusatzinformationen

  • Das Team besteht aus 8 bis 12 Teilnehmern.
  • Die Teilnehmer erledigen verschiedene Aufgaben.
  • Ein Teil dieser Aufgaben wird als Team bearbeitet.
  • Andere Arbeiten werden von den einzelnen Rollen übernommen.
  • Die Errichtung der Pyramide wird mit Bausteinen simuliert.
  • Die Teammanager bauen eine echte Pyramide und der Projektmanager verwaltet das Projekt. Der Bau wird durch reelle Ereignisse beeinflusst, auf die das Projektteam angemessen reagieren muss.

Unter www.gamingworks.nl ist die Recherche empfehlenswert.

Hier sind wir auf der Schatzsuche.

VP Challenge-of-Egypt.pdf