Die britische Verwaltung sieht sich als führend im Bereich der digitalen Verwaltung. Die hartnäckige Fokussierung auf Anwenderbedürfnisse, gebräuchliche Designprinzipien und Offenheit führt zur Balance zwischen Bürgern sowie Verwaltung und damit zur Agilität. 

Unter Berücksichtigung des vorhandenen Service Manuals für den Lebenszyklus digitaler Services wurde ein Standard- und Anleitungswerk geschaffen. Um dieses zur praktischen Anwendung zu verhelfen, wurde die Methode Agile Digital Services kreiert.

Zielgruppen

  • Teilnehmer mit Aufgaben im Projektmanagement und Praxiserfahrung
  • Projektmanager
  • Teammanager
  • Projektbüro
  • Projektmitarbeiter

Kombinationen

Die Verbindung mit dem allen Methoden aus dem Hause des Agile Business Consortiums unterstützt vielfältigen Erfolg.

StufeTagePräsenztrainingExamenSpracheneLearning
Foundation31680,00235,00Deutsch/EnglischNein
Practitioner21480,00320,00Deutsch/EnglischNein
Kombi Foundation & Practitioner52880,00555,00Deutsch/EnglischNein
      

Dazu wird das jeweilige Handbuch fakturiert. Alle Beträge exkl. 20% Mehrwertsteuer.

Das Antreten zu einem Examen einer höheren Stufe in einer Methode bedingt immer die positive Absolvierung des Examens der nächsten niedrigeren Stufe. Bei Examen, die über die Practitioner-Stufe hinausgehen, ist darüber hinaus ein Registered-Practitioner-Status (max. 5 Jahre Zeitraum seit dem letzten positiven Practitioner-Examen) erforderlich. 

Folgende Themen sind inkludiert:

  1. Principles
  2. Service Lifecycle
  3. User Needs and User Experience
  4. Requirements
  5. Prioritisation
  6. Roles and Responsibilities
  7. Planning & Control
  8. Agile Governance
  9. Sprints
  10. Iterative Development
  11. Estimating
  12. Quality Assurance

Unter agilebusiness.org ist die Recherche empfehlenswert.

Besonders wichtig: